Hertener Allgemeine Medienhaus Bauer

Die 36 WM-Schiedsrichter: Felix Brych vertritt Deutschland als Referee

25. Mai 2018 12:51

  • Teaserbild

    Schiedsrichter Felix Brych wurde für die WM in Russland nominiert. Foto: Oliver Weiken/epa

Moskau (dpa) Felix Brych vertritt Deutschland als Schiedsrichter bei der Weltmeisterschaft in Russland. 36 Hauptschiedsrichter sind vom Fußball-Weltverband FIFA nominiert. Aus Deutschland ist Felix Brych dabei. Zudem sollen Mark Borsch und Stefan Lupp als Assistenten, sowie Bastian Dankert und Felix Zwayer als Video-Referees eingesetzt werden. Die 36 Hauptschiedsrichter in der Übersicht:

Die 36 Schiedsichter bei der Fußball-WM 2018 (Name, Land. Verband)

Felix Brych, Deutschland, UEFA
Cüneyt Cakir, Türkei, UEFA
Sergej Karasew, Russland, UEFA
Björn Kuipers, Niederlande, UEFA
Szymon Marciniak, Polen, UEFA
Antonio Mateu Lahoz, Spanien, UEFA
Milorad Mazic, Serbien, UEFA
Gianluca Rocchi, Italien, UEFA
Damir Skomina, Slowenien, UEFA
Clement Turpin, Frankreich, UEFA
Fahad Al Mirdasi*, Saudi-Arabien, AFC
Alireza Faghani, Iran, AFC
Rawschan Irmatow, Usbekistan, AFC
Abdulla Mohamed, Vereinigte Arabische Emirate, AFC
Ryuji Sato, Japan, AFC
Nawaf Shukralla, Bahrain, AFC
Joel Aguilar, El Salvador, CONCACAF
Mark Geiger, USA, CONCACAF
Jair Marrufo, USA, CONCACAF
Ricardo Montero, Costa Rica, CONCACAF
John Pitti, Panama, CONCACAF
César Ramos Palazuelos, Mexiko, CONCACAF
Matthew Conger, Neuseeland, OFC
Norbert Hauata, Tahiti, OFC
Mehdi Abid Charef, Algerien, CAF
Malang Diedhiou, Senegal, CAF
Bakary Gassama, Gambia, CAF
Gihad Grischa, Ägypten, CAF
Janny Sikazwe, Sambia, CAF
Tessema Bamlak, Äthiopien, CAF
Julio Bascuñán, Chile, CONMEBOL
Enrique Cáceres, Paraguay, CONMEBOL
Andrés Cunha, Uruguay, CONMEBOL
Néstor Pitana, Argentinien, CONMEBOL
Sandro Ricci, Brasilien, CONMEBOL
Wilmar Roldán, Kolumbien, CONMEBOL
* in seiner Heimat gesperrt

Teilen