Hertener Allgemeine Medienhaus Bauer

Fußballrunde des SV Vestia Disteln an diesem Mittwoch: Neururer, Pawlak, Stöckl und May beim 5. Talk in der Kaue

Olaf Krimpmann 14. Mai 2019 06:00

  • Teaserbild

    Von der Bierdusche, die ihm Marco Höger am Sonntag verpasste, wird sich André Pawlak bis Mittwoch erholt haben. Dann sitzt der Fußballlehrer beim nächsten „Talk in der Kaue“ in Herten auf dem Podium.

HERTEN Als Martin Schmidt in Vorbereitung auf den 5. Talk in der Kaue an diesem Mittwoch die Veranstaltung unter die Überschrift „Saisonfinale bei Profis und Amateuren“ stellte, da konnte der Moderator und Erfinder des Talks nicht ahnen, dass ausgerechnet sein Verein eine prominente Rolle spielen würde.

Die bittere 1:3-Niederlage im Lokalderby in Langenbochum könnte Vestia Disteln die Meisterschaft in der Bezirksliga 9 gekostet haben. Zumal die Umstände mit einem beim Stand von 1:2 nicht geahndeten, dafür aber ziemlich klaren Handspiel noch Tage später für Gesprächsstoff sorgen dürften.

Dass Schmidt als Moderator zu absoluter Neutralität in der Sache verpflichtet ist, liegt auf der Hand. Nur gut, dass mit Distelns Coach Roman Stöckl ein unmittelbar Beteiligter auf dem Podium in der Schwarzkaue der Zeche Schlägel & Eisen sitzen wird. Ob sich wohl dessen Wut und Enttäuschung bis Mittwochabend um 19 Uhr, wenn der Talk – wie immer bei freiem Eintritt – Fahrt aufnimmt, gelegt haben wird?

Zieht es Fußballlehrer Pawlak in den Profifußball?

Ein anderer Talkgast dafür dürfte weitaus strahlender daherkommen. Seine Teilnahme ebenfalls zugesagt hat André Pawlak. Der Fußballlehrer aus Recklinghausen gilt als absoluter Erfolgstrainer mit beeindruckender Geschichte: Als Interimstrainer machte er beim 1. FC Köln mit einem 4:0 bei der SpVgg. Greuther Fürth den Deckel drauf, die Geißböcke sind damit wieder erstklassig.

Wie’s mit Pawlak weitergehen wird, nachdem der „Effzeh“ für die neue Saison in Achim Beierlorzer einen neuen Cheftrainer gefunden hat, ob der 48-Jährige Trainer der U21 bleibt oder womöglich in den Stab der Bundesligamannschaft aufrücken wird, wird am Mittwoch auch Thema sein.

Einer, der aus seiner langjährigen Erfahrung ebenfalls viel zu erzählen hat und der schon manches Saisonfinale an der Seitenlinie selbst erlebt hat, ist Peter Neururer. Als Sportdirektor bei der SG Wattenscheid 09 kennt der gebürtige Marler nun auch die Regionen zwischen Profis (1. FC Köln) und Amateuren (SV Vestia Disteln) bestens.

Metzelder zittert in Haltern um den Regionalligaaufstieg

„Alle Gäste werden viel zu sagen haben“, verspricht Martin Schmidt, der zusammen mit Klaus Berge, 2. Vorsitzender des SV Vestia, durch den Abend führen wird.

Passen muss nur Christoph Metzelder: Nachdem TuS Haltern zuletzt leicht ins Straucheln geraten ist, wird der Vorsitzende dem Oberligisten am Mittwochabend die Daumen drücken im absoluten Topspiel gegen Schalke 04 II.

Für „Metze“ springt Olaf May ein, der neue Vorsitzende der Spvgg. Erkenschwick. Auch wie die Perspektiven beim Westfalenligisten sind, dürfte beim „5. Talk in der Kaue“ am Mittwoch ein interessantes Thema sein.
 


 5. Talk in der Kaue; Mittwoch, 19 Uhr – Schwarzkaue Zeche Schlägel & Eisen, Glück-auf-Ring 35 - 37, 45699 Herten. Der Eintritt ist frei.

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.