Hertener Allgemeine Medienhaus Bauer

Baustelle: Josefstraße ab Donnerstag voll gesperrt

19. April 2017 20:35

  • Teaserbild

    Die Josefstraße ist seit Donnerstag, 20. April, für voraussichtlich sechs Wochen voll gesperrt.

HERTEN-DISTELN Die Josefstraße ist seit Donnerstag, 20. April, gesperrt. Bei den Arbeiten an der Gas-Hauptleitung ist es zu einer Verzögerung gekommen. Ursprünglich sollte die Josefstraße schon ab Dienstag voll gesperrt werden.

Die Baumaßnahme der Hertener Stadtwerke läuft seit März, jetzt beginnt der dritte von vier Bauabschnitten. Zuletzt galt auf der Josefstraße im Ortskern eine Einbahnstraßen-Regelung. Autos konnten nur von der Kaiserstraße in Richtung Norden fahren. Seit Donnerstag besteht gar keine Möglichkeit mehr, durch den Ortskern zu fahren. Die Josefstraße ist im Bereich zwischen den Einmündungen Schulstraße und Zechenstraße für voraussichtlich sechs Wochen voll gesperrt. Die Zufahrten zur Schul- und Zechenstraße bleiben allerdings frei.

Busse werden umgeleitet

Die Busse der Vestischen kommen nun nicht mehr durch die Josefstraße. Die Linie 245 wird über die Magdeburger Straße und die Kaiserstraße umgeleitet. Die Haltestelle „Kirchstraße“ wird auf die Magdeburger Straße verlegt. Die Haltestelle „Josefstraße“ wird für die Fahrtrichtung Langenbochum auf die Kaiserstraße verlegt (zur Haltestelle der Linie 249). Die Haltestelle „Josefstraße“ in Fahrtrichtung Herten-Mitte wird in den Reitkamp verlegt.

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.