Hertener Allgemeine Medienhaus Bauer

Lärm und Sperrungen: Stadt lässt Gully-Deckel sanieren

Frank Bergmannshoff 13. Juni 2017 06:58

HERTEN Anwohner und Autofahrer müssen sich darauf einstellen, dass es in den nächsten Tagen an mehr als 20 Stellen im Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen kommen kann – auch in der Nacht.

Es kommt alle paar Monate vor, dass die Stadt in gebündelter Form Gully-Deckel beziehungsweise die Schachtränder sanieren lässt. Bei den letzten Malen, etwa im April und im Dezember, gab es Beschwerden von Anwohnern, die nicht schlafen konnten.

Von Montag, 19. Juni, bis Donnerstag, 22. Juni, lässt die Stadt nun erneut Schachtdeckel durch eine Fachfirma instandsetzen. Durch den Straßenverkehr sei der Asphalt um die Abdeckungen herum defekt und reparaturbedürftig, teilt die Stadt mit. Teilweise seien Schächte abgesackt und müssten ausgeglichen werden. Einige Arbeiten finden auch diesmal in der Nacht statt, damit der Straßenverkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird. Dies trifft auf die Orte zu, bei denen die Deckel mitten in der Fahrspur liegen. Dagegen werden Gully-Deckel, die so liegen, dass Autos und Lastwagen an der Baustelle vorbeifahren können, tagsüber saniert.

Folgende Straßen sind betroffen:


In sämtlichen Baustellenbereichen gilt Tempo 30. Teilweise werden auch Halteverbote eingerichtet.

Teilen

Kommentare

So hört sich der Lärm für Anwohner an:
von pro-herten am 13.06.17 10:02 Uhr

http://www.pro-herten.de/dl/verw/laerm2.mp4
http://www.pro-herten.de/dl/verw/laerm1.mp4
Die Story 2016 unter http://www.pro-herten.de/?p=3609

Gut,
von Kommissar_Rex am 13.06.17 17:02 Uhr

dass nur der Asphalt im Bereich der Gullideckel beschädigt ist und dass sich der Rest der Straßen in einem tatellosen Zustand befindet.

Daumen hoch!

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.